Biografisches und andere Intimitäten

In Gesellschaft meiner Töchter und ihres Vaters lebe und arbeite ich in Hannover.

Falls ich im Jahre 2072 hundert werden sollte, dann verdanke ich das Jubiläum diesen drei sympathischen Menschen, einer rosa Wärmflasche, heißem Kaffee, Entrümpelungsbüchern und dem Genuss vorzüglicher Kabarettprogramme.

Beruhigenderweise gibt es immer noch Leute in meinem Bekanntenkreis, die sich mit mir zum Grillen verabreden und ihren Alltag mit mir teilen, obwohl sie jederzeit damit rechnen müssen,  in einem meiner Bücher aufzutauchen. Danke für euer dickes Fell!